Ubersuggest: Kostenlose Keyword Recherche und Content Ideen

Ubersuggest Titel

Ubersuggest macht die Keyword Suche leicht und spendiert dir jede Menge Ideen für neuen Content 

 

Ubersuggest ist genau das richtige SEO Keyword Tool für dich, wenn du die relativ exakten Suchvolumina von Keywords herausfinden, den Wettbewerb dazu überprüfen, neue Suchbegriffe und Content Ideen finden willst. Damit ist es perfekt geeignet, um die eigene Content-Marketing-Strategie in Verbindung mit gezielter Suchmaschinenoptimierung noch erfolgreicher zu machen.

Das Tolle an der Sache ist, dass du mit Ubersuggest ziemlich genau siehst, wieviele Menschen tatsächlich nach bestimmten Themen und Keywords suchen. Das hält dich davon ab, Content zu erstellen, der gar nicht nachgefragt wird. Ubersuggest kann dir dadurch viel Zeit sparen und jede Menge relevanten Traffic bringen.

 

Schauen wir uns also an, was du mit dem Tool Ubersuggest von Neil Patel kostenlos alles machen kannst und wie es funktioniert. Ob du nun dein eigenes Unternehmen hast (ob offline oder online als lokaler Unternehmer) oder Affiliate Produkte vertreibst, das Tool hat für dich eine Menge zu bieten – es lohnt sich also, weiterzulesen!

 

Mein Tipp: Schau dir das Video-Tutorial zu Ubersuggest an. Dort erkläre ich dir ausführlich, wie das Tool funktioniert und zeige dir zwei weitere kostenfreie Tools, mit denen du noch bessere Ergebnisse erzielen kannst:

 

Was ist Ubersuggest eigentlich?

Ubersuggest ist eigentlich die normale Google Suche in 2.0.

Bestimmt hast du schon einige Male Google benutzt, um nach einem bestimmten Suchbegriff zu suchen. Vielleicht ist dir dann auch aufgefallen, dass Google dir dann automatisch weitere (verwandte) Suchbegriffe ausgibt. Das Ganze nennt man dann Google Suggest:

 

Ubersuggest

 

Ubersuggest greift hier weiter ein und gibt dir noch viele weitere passende Keywords zu deinem Suchbegriff an. Super hilfreich, um sich einen ersten Überblick über das jeweilige Thema verschaffen und viele neue Content Ideen bekommen möchte, die auch wirklich nachgefragt werden.

Soweit die Theorie. Schauen wir uns an, was Ubersuggest alles kann!

 

Wie nutze ich das Keyword Tool Ubersuggest?

Hier sind wir direkt auf der Ubersuggest Oberfläche und damit du dir besser vorstellen kannst, was alles möglich ist, starten wir jetzt eine Suche für das Beispiel “Hundetraining”. Gib dazu einfach dieses Keyword in die Suchmaske ein und wähle das Land aus, für das du die Ergebnisse bekommen möchtest.

In meinem Fall ist das Deutschland mit der Sprachoption “german”:

Ubersuggest

 

Jetzt gibt die das Tool eine Übersicht über das Suchwort “Hundetraining” aus:

Ubersuggest

 

Du siehst übersichtlich das monatliche Suchvolumen (oben rechts) von 3.600 Suchanfragen im Monat, direkt links daneben die voraussichtliche Schwierigkeit, dafür in den organischen Suchergebnissen aufzutauchen, sowie den Schwierigkeitsgrad für bezahlte Werbekampagnen und den Cost per Click (CPC).

 

Top: Die saisonale Nachfrage von Suchbegriffen 

Außerdem erkennst du sofort, wie sich die Nachfrage nach dem Suchbegriff in den letzten Monaten entwickelt hat. Durch diese saisonalen Daten kannst du wunderbar einschätzen, ob dein Keyword auch in den nächsten Monaten noch nachgefragt sein wird, bzw. wie sich der Trend entwickeln wird. 

Direkt darunter findest du die Keyword Ideen zu deinem eingegebenen Suchwort. Mit einem Klick auf “Alles Keyword Ideen anzeigen” öffnet sich die ganze Liste und die volle Power der SEO Anwendung wird deutlich.

Ganz ehrlich, die schiere Menge an neuen Keywords hat mich anfangs ein wenig erschlagen. Aber eher im positiven Sinne. Denn aus all diesen Ideen findest du sicher Suchbegriffe, die sich wunderbar für neuen Content (Blog-Artikel, Landingpages etc.) neue Produkte und Dienstleistungen und so weiter eignen!

 

Ubersuggest

 

So findest du die aussichtsreichen Keywords

Die Kunst besteht jetzt darin, diejenigen herauszufinden, die das meiste Potential mit sich bringen. Orientiere dich dabei an folgen Werten:

Dein Keyword sollte:

  • ein ausreichendes Suchvolumen haben (meist ab 100 Suchanfragen/Monat)
  • nicht allzu umkämpft sein (vor allem, wenn deine Seite noch neuer ist)
  • der Wettbewerb bei Google Ads sollte auch nicht allzu hoch sein
  • je nach Suchintention transaktional oder informationsbasiert sein (wir gehen gleich noch etwas näher darauf ein)

 

Ob es sich bei deinem Suchbegriff um ein informationsorientiertes oder ein transaktionales Keyword (also eines, bei dem der Suchende eine Kaufabsicht hat) handelt, das hängt von deiner Intention ab. Willst du mit einer Salespage oder einem Produkt ranken, dann bietet es sich natürlich an, nach letzterem zu suchen.

In diesem Falle würde sich “Hunde Trainingshalsband” anbieten. Wer das bei google eintippt, der wird sich vielleicht im ersten Schritt informieren wollen, aber auch die Absicht haben, ein solches zu erwerben. Zumindest stehen die Chancen dafür recht hoch!

Auch sehr praktisch: Sobald du auf das ausgewählte Keyword in der Liste klickst, öffnet sich rechts daneben eine Auswahl der Seiten, die dazu am besten rankt (also am höchsten in den Suchergebnissen (SERPS)) auftauchen:

Ubersuggest

 

Mit einem Klick auf “SERP-Analyse” unten rechts kannst du dir die Treffer noch genauer ansehen. Dann werden dir z.B. die Domain Authority der Seiten, die Zahl der Social Shares und die geschätzten Seitenaufrufe angezeigt.  Klickt du unter der Liste der Keyword Ideen auf “Als CSV exportieren” oder “Auf dem Clipboard speichern”, kannst du dir diese Vorschläge bequem herunterladen und entsprechend abspeichern.

Ich empfehle dir, die ersten 10 anzusehen, um besser zu verstehen, wie Google das Keyword versteht. Außerdem kannst du hier sehen, wie die best practices gestaltet sind und dich davon inspirieren lassen.

Wir haben uns jetzt also für das Keyword “Hunde Trainingshalsband” entschieden. Daraus kannst du jetzt z.B. folgern, das dies ein (relativ häufig) nachgefragter Begriff ist. Damit hast du die perfekte Grundlage dafür, hieraus einen Blogartikel, einen Guide, ein E-Book oder ähnliches zu machen, das dem Leser alle wichtigen Informationen zu diesem Thema auflistet.

Ein solches (eher transaktionales) Keyword eignet sich natürlich auch super, um daraus eine Verkaufsseite zu machen, die verschiedene Halsbänder vorstellt und Links zu z.B. Amazon enthält – eine klassische Affiliate Marketing Seite also.

 

Entwickle neue Content Ideen mit Ubersuggest

Wenn du nach einem stärker informationslastigem Keyword suchst, um z.B. ein Freebie für deine Website oder einen hilfreichen Blogartikel zu erstellen, dann kannst du entweder in der Keyword Ideen Liste weiter runterscrollen und danach suchen. Oder du gibst oben in der Suchmaske einen anderen Begriff ein und tastest dich langsam vorwärts. 

Schauen wir uns das Ganze mal für den Begriff Hunde trainieren an. Hier finden wir sofort einen Treffer, der sich dafür optimal eignet: nämlich “Hundetraining Tipps”, wie du im Screenshot siehst:

Ubersuggest

 

Daraus könntest du perfekt einen Guide machen, den du dann als Freebie anbietest. oder einen informativen Blogartikel bzw. ein E-Book, das du dann zum Verkauf anbietest.

 

Du siehst also, Ubersuggest hat einiges zu bieten und kann dir extrem gut dabei helfen, neue Keywords zu finden und Keyword Ideen zu validieren! Es ist damit die perfekte Alternative zu anderen Keyword Tools wie z.B. dem keywordtool io oder dem google Keyword Planer.

Übrigens, Ubersuggest eignet sich auch als YouTube keyword tool, und um herauszufinden, welche Themen für neue Videos auf Nachfrage stoßen könnten. Für eine genauere Analyse in Sachen YouTube SEO empfehle ich allerdings Tools wie z.B. die normale YouTube Suche oder Tube Buddy. 

Natürlich – wie meistens der Fall – gibt es auch einige wenige Schwächen des Tools:

 

Schwächen und Grenzen von Ubersuggest

Mitunter sind die Suchergebnisse etwas zu sehr auf Short Tail Keywords begrenzt. Also kurze Suchwörter mit maximal zwei Worten, die meist recht allgemein und stark in der Konkurrenz sind. Hier hilft es, wie oben gezeigt, eigene Suchen durchzuführen, um aussichtsreiche Long Tail Keywords zu finden.

Oder einfach ein weiteres Tool zu Rate zu ziehen (eine Auswahl findest du etwas weiter unten).

Das Tool ist noch recht neu (in der überarbeiteten Version). Deswegen sind einige der Funktionen in der rechten Spalte noch nicht freigeschaltet. Ich gehe aber davon aus, dass sich hieran in naher Zukunft etwas ändern wird und Neil Patel nachbessert.

Wir dürfen gespannt sein 🙂

 

Folgende Tools kannst du ergänzend zu Ubersuggest einsetzen:

Vor allen Dingen zur Recherche erster Keyword Ideen und Synonymen bieten sich folgende Tools an:

 

Ich hoffe, mein Ubersuggest Review hat dir weitergeholfen und ich wünsche dir viel Freude und Erfolg mit deiner Keyword Suche!

Lass uns in den Kommentaren wissen, wie es bei dir mit übersuggest* läuft 🙂

 

Rock on

Uli

 

* Ja, diese Schreibweise habe ich benutzt, da eine nicht ganz unerhebliche Anzahl an Menschen monatlich danach sucht 😉

 

 

Uli

Hi! Freut mich, dass du da bist! Ich bringe Klarheit in deine Content-Marketing-Strategie und helfe dir, deine Business-Ziele mit den richtigen Inhalten schneller zu erreichen. Du wirst sehen, das ist absolut keine Rocket Science und kann richtig Spaß machen. Let´s rock!

More Posts

Follow Me:
FacebookLinkedIn

Lies weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.