Warum Content-Marketing und SEO ein Dreamteam sind (und wie du das Beste aus beiden Welten herausholst)

Jetzt teilen
  • 7
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    7
    Shares

 

Content Marketing und SEO

 

Auf den ersten Blick scheinen Content Marketing & SEO zwei voneinander getrennte Welten zu sein. Erst bei genauerem Hinsehen fällt auf, dass Content Marketing und SEO eine Menge gemeinsam haben. Und mehr noch, beide Marketing-Disziplinen befruchten sich gegenseitig und spielen ihr volles Potenzial erst im Zusammenspiel aus.

In diesem Artikel möchte ich beide überblicksartig zusammenführen und aufzeigen, welche Potenziale entstehen, wenn beide Welten optimal zusammenspielen.

 

Content Marketing & SEO ermöglichen einen höheren Impact

 

Durch organisches Ranking qualifizierten traffic generieren

Eines der obersten Ziele vieler Marketer ist, möglichst viele Menschen mit den erstellten Inhalten zu erreichen. Diese sollten ausreichend qualifiziert sein, sich für das Thema interessieren und im besten Falle genau zum richtigen Zeitpunkt ihrer Customer Journey angesprochen werden.

Ein Weg dazu ist eine gute Position in den Suchergebnissen. Ein Ziel, das durch die Zusammenwirkung beider Strategien möglich wird:

 

Content Marketing SEO

 

SEO und Content Marketing lassen sich gut für das gemeinsame Ziel einsetzen, den eigenen Content auf der ersten Seite der Suchergebnisse zu platzieren.

Hier kommt eine integrierte Sicht auf SEO und Content Marketing ins Spiel, denn:

 

SEO macht deinen Content langfristig sichtbarer

Ohne die entsprechende Suchmaschinenoptimierung (hier findest du eine umfangreiche Checkliste zum Thema) deiner Inhalte, wird Ihr Content nur schwer in den ersten Suchergebnissen bei Google und Co. landen. Das gilt sowohl für “herkömmliche” SEO-Taktiken, wie auch für die neuere Sprachsuche.

Sorge deshalb dafür, dass Sie nur die Inhalte erstellen, die für deine Zielgruppe relevant sind und den meisten Mehrwert bieten. So schaffst du die besten Voraussetzungen, damit deine Inhalte langfristig sichtbar sind.

Weitere Tipps für erfolgreiches Content-Marketing findest du in dieser kostenlosen Checkliste:

 

Content Marketing SEO Checkliste

 

Durch die Relevanz der Inhalte spielen Content-Marketing und SEO im Zusammenspiel einen weiteren Trumpf aus:

 

Guter Content sorgt für eine längere Verweildauer

Die Leser und Leserinnen fühlen sich auf deinen Blog-Posts, Landing-Pages und anderen Inhalten gut aufgehoben. Das führt dazu, dass Sie in der Regel mehr Zeit auf diesen Seiten verbringen. Das erhöht die Verweildauer und sendet Google und anderen Suchmaschinen die richtigen Signale.

Deine Inhalte werden als relevant eingestuft und das wiederum erhöht die Chance, dass dein Content ganz oben in den Suchergebnissen angezeigt wird. Der Kreis schließt sich.

 

Verlinkungen sorgen für eine bessere Nutzerführung

Links spielen in beiden Disziplinen eine wichtige Rolle. Durch wertvolle Backlinks erhöht sich unter anderem der Trust-Faktor einer Seite. Daneben haben Links noch einige weitere Vorteile. Sie sind für eine ganzheitliche Suchmaschinenoptimierung unerlässlich und verbessern auch das Erlebnis, dass User haben, wenn Sie deine Seiten besuchen.

Durch gezielte interne Verlinkungen kannst du bequem auf Ihren Seiten navigieren. Topic Cluster bieten sich optimal an, diese internen Verlinkungen aufzubauen. Das lieben nicht nur deine Leser – auch Google erkennt die Zusammenhänge so viel besser.

Relevante Links zu externen Ressourcen bieten den Lesern weiteren Mehrwert und runden die User Experience optimal ab.

 

Google honoriert frischen Content

In Sachen SEO und Bindung bestehender Leserschaften spielen beide Disziplinen wiederum perfekt zusammen. Ein lebendiger und aktueller Blog etwa gibt deinen Lesern einen Grund, immer wieder zurückzukehren.

 

Content Marketing SEO Redaktionsplan

 

Content Marketing bietet die ideale Lösung, diesen frischen Content zu planen und zu realisieren. Ein Redaktionsplan gibt dem ganzen Rahmen und Struktur und hilft dir dabei, dich nicht zu verzetteln.

 

ZwischenFazit

SEO und Content-Marketing ergänzen sich optimal. Sieht man beide Strategien integrativ anstatt getrennt, dann eröffnen sich vielfältige Potenziale, die eine große Hebelwirkung entwickeln können.

Im Endeffekt kommt es auch das richtige Zusammenspiel an, um aus beiden Welten das Beste heruaszuholen. Der wachsende Bereich der Sprachsuche gibt dem Ganzen weiteren Auftrieb und sorgt für eine zukunftssichere Strategie und weitere Potenziale, die es zu bergen gilt.

 

Content Marketing SEO

 

Content Marketing & SEO: So verbindest du das Beste aus beiden

Content-Marketing und SEO zusammen ermöglichen vielfältige Synergien (wie wir im ersten teil dieses Artikels bereits gesehen haben), die den Erfolg deiner Kampagnen signifikant steigern können. In diesem Artikel möchte ich aufzeigen, wie du das Beste aus beiden Strategien herausholen kannst.

 

So nutzst du die Potenziale zwischen Content-Marketing und SEO

Im Mittelpunkt einer erfolgreichen inbound-getriebenen Content-Marketing-Strategie in Verbindung mit SEO steht immer die Zielgruppe und dein Wunschkunde. Dieser ist der Ausgangspunkt, um wirklich relevante Inhalte für die angepeilte Zielgruppe erstellen zu können.

 

Content Marketing SEO Zielgruppe

 

Nur wenn die Zielgruppe wirklich gut definiert ist, tragen Content-Marketing und SEO langfristig Früchte.

 

Fragen zeigen die wichtigsten Herausforderungen auf

Zu den wichtigsten Dingen, die in die Zielmarktforschung einfließen, zählen die für die Buyer-Persona (auch Avatar oder Wunschkunde genannt) relevanten Themengebiete und spezifischen Problemstellungen. Indem du die Interessen und Herausforderungen Ihrer Zielgruppe verstehst, bekommst du ebenfalls eine bessere Vorstellung davon, nach welchen Themen sie online am meisten suchen.

 

Hier kommen SEO-Taktiken in Form von Keyword- und Content-Recherchen ins Spiel. Ein hervorragendes Tool in diesem Zusammenhang ist Answer the public. Dadurch lassen sich spielend die wichtigsten Fragestellungen herausfinden, die in Bezug auf bestimmte Keywords gestellt werden.

 

Content Marketing SEO_anserthepublic

 

Einmal das Keyword in die Suchmaske eingegeben, gibt dir Answer the public die häufigsten Fragestellungen zum Thema aus.

 

Passen deine Taktik dem veränderten Suchverhalten an

Diese Art der Keyword-Recherche kommt dem veränderten Suchverhalten entgegen, das Nutzer heutzutage an den Tag legen. Suchten sie bis vor kurzem noch meist nach bestimmten Keywords, geht der Trend heutzutage in Richtung ausformulierter Sätze.

Das Beispiel zeigt, wie heutzutage gesucht wird: Ganze Sätze lösen einzelne Keywords immer mehr ab.

 

Content Marketing SEO_Fragen

 

Laut einer Studie von Ahrefs bestehen 64 % aller Suchanfragen aus vier oder mehr Wörtern. Der natürliche Sprachgebrauch setzt sich immer mehr durch und verändert die Art der Suchanfragen grundlegend.

 

 

Indem du das eher im Bereich der SEO beheimatete Tool nutzt, bringst du gleichzeitig deine Content-Marketing-Maschinerie in Gang. Anhand der Fragestellungen kannst du genau die Inhalte erstellen, die tatsächlich nachgefragt werden und für deine Zielgruppe relevant sind.

 

Content-Cluster geben Ihrem Content Struktur

Im zweiten Schritt lassen sich aus den gefunden Fragestellungen und Themengebieten Content-Cluster erstellen. Diese bestehen aus Ihren wichtigsten Themengebieten, die jeweils mit Unterthemen unterfüttert werden.

Im Video erfährst du mehr über den Aufbau und Einsatz von Content-Clustern:

 

 

Tipp: Achte bei der Auswahl der Keywords darauf, welchen Zweck dein Content haben soll, den du darum aufbaust. Je nachdem, wo du deine Leser in der Customer Journey abholen willst, kannst du transaktionale oder informationsgetriebene Suchbegriffe favorisieren.

Natürlich kannst du auch bestehende Artikel und andere Inhalte SEO fundiert betrachten und optimieren: Indem Sie Tools wie Searchmetrics nutzen, kannst du leicht bestehende Potenziale ausmachen und deinen Content optimieren.

Tipp: Mit Ubersuggest findest du eine kostenfreie Alternative, die sehr vielfältige Keyword-Vorschläge ausgibt. Auch hiermit kannst du Keyword-Gaps ausfindig machen und deine Content-Strategie entsprechend anpassen. Ein weiteres hilfreiches Feature stellt die Möglichkeit dar, die jeweiligen Fragestellungen angezeigt zu bekommen.

 

 

Hast du mit Hilfe dieser Techniken deinen Content strukturiert und geplant, kannst du Ihn weiter optimieren. Einen wirksamen Hebel findest du auch hier wieder in der Kombination von Content Marketing und SEO:

 

Höhere Konversionsraten durch geschickte Textgestaltung

Kommen die Besucher erst einmal auf deine Seiten, dann gilt es, die Konversionsraten zu optimieren. Sorge dafür, dass deine Texte nicht nur weiterhelfen, sondern auch ansprechend designed und logisch aufgebaut sind. Ein überzeugender Call to action rundet das Ganze ab.

Eine SEO-fundierte Herangehensweise ans Schreiben von Texten bringt deine Texte in die richtige Form und hilft dir dabei, auch in diesem Bereich Potenziale bestmöglich zu nutzen.

 

Fazit

Suchmaschinenoptimierung und Content-Marketing sind zwei auf den ersten Blick unterschiedliche Disziplinen. Erst bei näherer Betrachtung fallen die Überschneidungen auf und das volle Synergiepotenzial tritt zu Tage.

Von der Content-Recherche und -Strukturierung bis hin zur Textgestaltung ihrer Inhalte kannst du dich von der Klaviatur der verschiedenen Taktiken inspirieren lassen und so das Meiste aus beiden Bereichen herausholen.

Es lohnt sich, beide Gebiete integriert zu betrachten und so das Beste aus beiden Welten zu verbinden. Dadurch verbesserst du nicht nur die Sichtbarkeit deiner Inhalte, sondern gewinnst neue Leads und Kunden hinzu.

 

Ich wünsche dir viel Freude und Erfolg dabei!

Lass mich gern (in den Kommentaren oder per E-Mail wissen), wenn du weitere Fragen zum Thema hast.

Schau dir auch meine kostenlosen Checkliste mit vielen weiteren Tipps für erfolgreiches Content-Marketing an:

 

Content Marketing SEO Checkliste

 

Viele Grüße

Uli

 

Uli

Hi! Freut mich, dass du da bist! Ich bringe Klarheit in deine Content-Marketing-Strategie und helfe dir, deine Business-Ziele mit den richtigen Inhalten schneller zu erreichen. Du wirst sehen, das ist absolut keine Rocket Science und kann richtig Spaß machen.Let´s rock!

More Posts

Follow Me:
FacebookLinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.