Warum du jetzt auf Video Marketing setzen solltest (und wie du dabei vorgehst)

Jetzt teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 

Titelbild Video Marketing

 

Video ist nicht das Medium der Zukunft, es ist DAS Medium der Gegenwart. 

 

YouTube hat sich zur zweitgrößten Suchmaschine der Welt entwickelt. Nicht Bing oder Yahoo – YouTube ist der Ort, an dem die Leute direkt nach Google nach allem suchen. Rezepte, Produktdemos, Anleitungsvideos – was Menschen auch immer suchen, Videos spielen eine immer wichtigere Rolle dabei. Und das nicht nur bei YouTube.

 

Was genau ist Video Marketing?

(Content-)Marketing in seiner reinsten Form ist nichts anderes als die Produktion und Online-Verteilung von Inhalten, die lehrreich sind und informativen Charakter haben. Das Ziel dieser Inhalte ist es, Verbraucher von Online-Inhalten in Interessenten/Kunden zu verwandeln. Und auch, um bestehende Kunden ausreichend zu informieren und sie zu überzeugen, Wiederkäufer zu werden.

 

Warum du auf Video Marketing setzen solltest

Die Wirkung von visuellen Inhalten im Marketing ist unbestritten9 Gründe, warum visuelle Inhalte für dein Content-Marketing unentbehrlich sind. Die Grafik unten zeigt das eindrucksvoll und auf einen Blick.

 

Statistiken1 Video Marketing

 

Werfen wir einen kurzen Blick auf einige Video-Marketing-Statistiken, die die Macht speziell der Videos schnell deutlich machen:

 

Kunden bevorzugen Videos

Einer Studie von HubSpot fand heraus, dass mehr als 50% der Kunden vor allem Videos sehen wollen, wenn es um Markenkommunikation geht. Bloße Blog-Artikel sind da weit abgeschlagen, wie die Grafik zeigt:

 

Statistiken2 Video Marketing

 

Video ist ein Traffic Treiber

Auch in Sachen Traffic ist Video der absolute Gewinner. Laut einer Cisco-Studie können wir davon ausgehen, dass über Videos generierter Traffic bis 2020 82 Prozent des gesamten Datenverkehrs ausmachen wird. Das sind gigantische Zahlen, die eines klar machen: es ist an der Zeit, unsere eigenen Anstrengungen rund um das Thema Video zu verstärken und diesen Kanal zu nutzen. 

 

Video Marketing birgt noch weitere Vorteile, die wir uns im Folgenden anschauen wollen:

 

Bessere Konvertierung durch Video—Marketing

Eine sehr wichtige Metrik im Marketing ist die Konversionsrate. Also das Verhältnis der Anzahl der Besucher zu denjenigen darunter, die eine bestimmte Handlung ausführen. Etwa, sich für einen Newslettern anmelden, etwas herunterladen oder kaufen. Durch die Nutzung von Video Marketing kannst du diese Rate positiv beeinflussen.

 

Videos werden häufiger geteilt

Eine Studie von Unruly hat ergeben, dass Marken-Botschaften via Video immer häufiger geteilt werden und fast jeder fünfte Internetnutzer diese mindestens einmal pro Woche Videos mit persönlichen Kontakten teilt.

 

Sharing of branded online video content has grown 22% over the last 12 months, while the rate of sharing in the first three days has doubled over the last 12 months.

David Waterhouse, Unruly

 

Kein Wunder also, dass in Social-Media-Kanälen immer mehr auf Videos gesetzt wird. Wir sind allerdings noch lange nicht am Ende dieser Entwicklung angekommen und bisher wird das Medium Video im Marketing in meinen Augen noch nicht umfassend und zielführend genug eingesetzt.

 

Videos herzustellen ist heute einfacher denn je

Videoproduktion ist heute nicht mehr so schwierig und aufwendig, wie es vor einigen Jahren noch der Fall war. Heutzutage musst du nicht mehr eine Menge Zeit mit der Erstellung eines einzigen Videos verbringen oder über ein riesiges Budget verfügen. 

Dank des technologischen Fortschritts und der Verfügbarkeit neuer innovativer Tools ist die Erstellung und Veröffentlichung eigener Videos viel kostengünstiger geworden. Tatsächlich wird es in den kommenden Jahren immer einfacher werden, da immer mehr Unternehmen dazu übergehen, ihre eigenen Videos zu produzieren und ihre eigenen Kanäle zu starten.

 

Videos liefern bessere SEO-Ergebnisse

Hat Video Content Marketing einen Einfluss auf SEO? Können Videos tatsächlich dabei helfen, in den Suchmaschinen für Keywords besser zu ranken? Die Antwort ist JA. Vorausgesetzt, dass du die Videos richtig optimierst. Hier findest du einen anschaulichen Artikel, wie du Videos speziell für YouTube fit für die Suchmaschinen machst.

Am folgenden Beispiel siehst du, wie mein Video zum Keyword-Tool Ubersuggest auf der ersten Seite der Suchergebnisse bei Google auftaucht:

 

SERPS Video Marketing

 

Videos wirken Vertrauensstiftend

Last but definitiv not least: Gut gemachte Videos können das Vertrauen in die eigene Marke beträchtlich steigern. Je persönlicher und überzeugender du dich in deinen Videos zeigst, desto mehr fassen die richtigen Menschen Vertrauen zu dir.

Es bedarf erst einer gewissen Beziehung, bevor jemand etwas bei dir kaufen oder auch nur etwas gegen eine E-Mail-Adresse herunterladen wird. Videos eignen sich perfekt dazu, diese persönliche Brücke aufzubauen.

 

Vertrauen Video Marketing
Animoto Studie: 58 Prozent meinten, dass sie Unternehmen, die Videos produzieren, eher als vertrauenswürdig einstufen.

 

Dabei musst du gar nicht immer zwingend vor der Kamera stehen. Oft haben Videos,  bei denen man nur deine Stimme hört, denselben Effekt. Im Beispiel unten siehst du eines meiner YouTube-Videos, dass ganz ohne talking head auskommt:

 

 

Arten von Video Marketing

Nachdem wir geklärt haben, was Video-Marketing ist und welche Vorteile es hat, wollen wir uns nun einige der häufigsten Arten von Videos im Marketing-Mix ansehen.

 

  • Erklärvideos
  • Talking head Videos (bei denen man das Gesicht des Sprechers / der Sprecherin sieht)
  • Bildschirmaufnahmen (sogenannte Screencasts)
  • Interviews
  • Webinare und Konferenzaufzeichnungen
  • Liveübertragungen
  • Produktvideos
  • Behind the scenes (nimm deine Fans/Follower doch mal einen Tag lang mit!)

 

Doch wie setzt du diese Arten von Videos am besten ein?

Im Folgenden möchte ich dir einige Strategien und Beispiele zeigen, die dich sicher inspirieren werden:

 

Wie funktioniert Video Content Marketing?

 

Setze für den Start auf Produktvideos

Laut Wyzowls Bericht 2017 State of Video Marketing geben 97 Prozent der Unternehmen an, dass Erklärvideos den Benutzern helfen, ihr Geschäft besser zu verstehen. 73 Prozent der Verbraucher sagen, dass sie nach dem Anschauen eines Videos ein Produkt gekauft haben. Das sind deutliche Anzeichen dafür, dass Produkt- bzw. erklärende Videos einen erheblichen Einfluss auf den Erfolg der eigenen Marketingstrategie haben.

Diese Befunde kannst du nutzen, um z.B. deine Produkt- oder Dienstleistungspalette im Video näher vorzustellen und zu erklären. Ein Beispiel für ein hervorragendes virales Produktvideo ist Blendtecs “Will it blend” Videoserie, bei der sie auf sehr unterhaltsame Weise zeigen, was alles mit ihrem Produkt gemixt werden kann:

 

 

Erklärvideos binden den Zuschauer und liefern echten Mehrwert

Liebscher & Bracht sind ein Traditionsunternehmen, das lange Zeit mit stagnierenden Absatzzahlen kämpfen musste. Es fehlte die richtige Marketingstrategie und der planvolle Anschluss ans digitale Zeitalter. Mit unterhaltsamen, persönlichen und (vor allem) mehrwertlastigen Videos (z.B. wie man seine Rückenbeschwerden lindern kann), haben sie einen wirksamen Hebel gefunden und nebenbei ihre Online-Community stark ausgebaut.

Hier siehst du ein Beispiel eines ihrer erfolgreichen YouTube-Videos.

 

 

Auch ich nutze sehr gerne den Typus der Erklärvideos. Darüber baue ich nicht nur ein besseres Verhältnis zu meinen Zuschauern auf, sondern stärke mein Branding, sammele E-Mail-Adressen und mehr.

Hier zeige ich, wie sich Trello für die Projektplanung nutzen lässt:

 

 

Webinare, Konferenzen und Hangouts

Wann immer du ein Webinar, Workshop, eine Videokonferenz oder ein Interview durchführst, dann kannst du die Mitschnitte davon als Videos nutzen. Hochgeladen auf deiner Website oder z.B. YouTube eignen sich diese Formate wunderbar, um dein Branding zu stärken, neue Kunden anzusprechen und deinen Content-Marketing-Mix zu erweitern.

Eines meiner Workshop Formate Content Marketing Strategien für UnternehmerInnen” habe ich bei YouTube hochgeladen. Dadurch (und durch entsprechende SEO-Optimierung) wird es immer wieder gesehen und lädt interessierte Menschen in mein “Universum” ein.

 

Online Workshop Video Marketing

Wenn du dich für einfach umsetzbares und effizientes Content Marketing interessierst, dann lege ich dir meine kostenlose Checkliste ans Herz. Klicke dazu einfach auf das Bild:

 

Content_Marketing_Checkliste_Blog

 

Unterhaltsame Videos

Diese Video-Kategorie ist mit Vorsicht zu genießen. Nicht jeder ist wirklich so witzig, wie er oder sie manchmal denkt (ich natürlich eingeschlossen). Wenn du eine witzige Idee, lustige Konzeption oder einfach den ein oder anderen begabten Mitarbeiter hast – dann kann das Konzept aufgehen.

Im Video-Beispiel von oben (“Will it blend”) gelingt das auf sehr geniale Weise. Die Power des Produkts (der Mixer) wird anschaulich bewiesen und gleichzeitig hat das Konzept eine sehr durchdacht-witzige Note. Hier muss man einfach zuschauen!

 

Wichtig: Füge immer einen Call to action hinzu

Behalte bei deinen Videos immer die Conversion im Auge. Schließlich möchtest du (in den meisten Fällen), dass deine Zuschauer eine bestimmte Aktion ausführen. Sei es, dass sie sich andere Videos anschauen, mit dir Kontakt aufnehmen, oder sich für deinen Newsletter anmelden. Was auch immer du beabsichtigst – kommuniziere das immer klar in deinen Videos.

Bei YouTube-Videos macht es Sinn, diesen CTA (die Handlungsaufforderung) nicht nur am Ende, sondern auch zwischendurch anzubringen. Denn nicht jeder verfolgt ein Video bis zum Ende. “Abbrecher” erreichst du mit dieser Strategie besser.

Ich nutze z.B. bei YouTube meist den ersten angepinnten Kommentar, um auf ein passendes Freebie hinzuweisen:

 

Call to action YouTube Video Marketing

 

Denke bei der Video-Produktion channelübergreifend

Die besten Erfolge stellen sich meist ein, wenn du Plattformübergreifend denkst. An erster Stelle steht hier die Auflösung der Videos, die je nach Plattform variieren kann. Hier findest du einen Artikel, der Licht in den Auflösungs-Dschungel bringt.

Auch die Tonalität der Videos will in die Überlegungen einbezogen werden. Die Einheitsgröße/Look passt zu allen Ansätzen funktioniert hier nicht. Wenn du ein Video auf Instagram als Story veröffentlichst, dann darf es ruhig etwas rauher, persönlicher und spontaner sein. Das Gleiche gilt auch für Facebook-Live-Videos. Auf LinkedIn sieht das Ganze schon anders aus. Hier dominiert (noch) der beruflich-professionelle Anspruch.

 

Weitere Tipps für die Video-Produktion

  • Trau dich. Und sei du selbst. Mit der Zeit wirst du immer besser. Meine ersten selbstgedrehten Videos bleiben wahrscheinlich für immer unter Verschluss. Aus guten Gründen 😉
  • Ein Skript hilft meist dabei, den Inhalt der Videobotschaft sicherer rüberzubringen. Ein Teleprompter (den es auch fürs Smartphone gibt), kann Wunder wirken.
  • Drehe dann, wenn du in der richtigen Stimmung bist.
  • Üben ist extrem wichtig. Nur wenn du dranbleibst, entwickelst du ein immer besseres Gefühl und deine Videos werden davon enorm profitieren.
  • Besser ein Smartphone als jahrelang auf eine professionelle Ausrüstung sparen. Auch Smartphones mit entsprechendem Mikro (z.B. ein Lavaliermikrofon) und Tageslicht können professionelle Ergebnisse abliefern.
  • Starte smart: Am Anfang des Videos kommuniziere ich gern, was Zuschauer darin lernen werden. Das motiviert und hält Zuseher bei der Stange.

 

Fazit

Die gezeigten Vorteile von Videos haben eines sehr deutlich gezeigt: Video Marketing wirkt und sollte spätestens jetzt ein Teil deiner Kernmarketingstrategie sein. Unterschätze nicht den Wert von Videos in Bezug auf deine Content-Marketing-Aktivitäten – deine Mitbewerber werden es sicher auch nicht tun.

Videos sind eine echte Größe im eigenen Marketing-Mix geworden. Video-Marketng kann auf viele verschiedene Unternehmens-Ziele einzahlen und muss nicht immer – auch das zeigt dieser Artikel – staubtrocken, teuer und aufwendig sein.

 

Wie drehst du deine Videos? Mit professionellem Equipment oder dem alten Handy? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

 

Ich wünsche dir gutes Licht und viel Freude beim Drehen deiner Videos 🙂

 

 

Uli

Hi! Freut mich, dass du da bist! Ich bringe Klarheit in deine Content-Marketing-Strategie und helfe dir, deine Business-Ziele mit den richtigen Inhalten schneller zu erreichen. Du wirst sehen, das ist absolut keine Rocket Science und kann richtig Spaß machen.Let´s rock!

More Posts

Follow Me:
FacebookLinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.