So erstellst du ein LinkedIn Unternehmensprofil und gewinnst neue Follower

Jetzt teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

linkedin unternehmensprofil Titelbild

 

Ein LinkedIn Unternehmensprofil bietet Unternehmern vielfältige Möglichkeiten, sich online optimal zu präsentieren. In Verbindung mit einem professionell gestalteten privaten LinkedIn Profil verhelfen Geschäftsseiten zu weiterer Sichtbarkeit und bergen viel Potential in Sachen Marketing und Employer Branding.

Doch eine Unternehmensseite bei LinkedIn bietet noch weitere Vorteile. Hier die wichtigsten im Überblick:

 

Vorteile einer LinkedIn-Unternehmensseite

  • Das geschäftliche Profil präsentiert dein Unternehmen optimal, nicht nur einzelne Mitarbeiter.
  • Mitarbeiter können so zu Unternehmens-Botschaftern werden (und dein Unternehmen bekannt machen).
  • Updates bekommen eine erhöhte Reichweite im Gegensatz zu anderen Plattformen.
  • Du erhältst Benachrichtigungen, wenn jemand die eigene Marke erwähnt.
  • Du schaffst dir eine tolle Bühne, um wichtige Unternehmensneuigkeiten zu verbreiten.
  • Dein LinkedIn Unternehmensprofil ist kostenlos und verursacht keine weiteren Kosten (außer, du nutzt die Werbefunktionen).

 

Die Möglichkeiten und Vorteile eines Unternehmensprofils bei Linkedin sind vielfältig. Die Frage, ob es sich für das eigene Business lohnt, kann damit in den meisten Fällen mit ja beantwortet werden. Dafür sprechen ebenfalls die 500 Millionen LinkedIn-Nutzer weltweit und die über 11 Millionen Konten im DACH-Bereich.

 

LinkedIn Unternehmensprofil

 

Vor dem Start gibt es ein paar Dinge zu beachten, damit das eigene Unternehmensprofil reibungslos aufgebaut werden kann:

 

Was sind die Voraussetzungen für eine Firmenseite bei LinkedIn?

Der besseren Übersichtlichkeit halber möchte ich dir diese Informationen als Checkliste präsentieren:

 

  • Du musst über ein persönliches LinkedIn-Profil mit Vor- und Nachnamen verfügen.
  • Dieses Profil darf nicht jünger als sieben Tage sein.
  • Du brauchst ein zumindest teilweise ausgefülltes Profil und mehrere Verbindungen zu anderen LinkedIn-Profilen.
  • Du musst Mitarbeiter des Unternehmens sein und diese Position im Abschnitt (Berufs-) Erfahrung gelistet haben.
  • Die E-Mail-Adresse des Unternehmens selbst muss eindeutig sein.
  • Generische Domains wie gmail.de oder yahoo-Adressen sind nicht auf ein Unternehmen beschränkt und können daher nicht zum Erstellen einer Unternehmensseite verwendet werden.

 

Wie erstelle ich ein LinkedIn Geschäftskonto?

Wie bereits erwähnt, benötigst du dazu zunächst ein persönliches LinkedIn-Profil.

Stelle außerdem sicher dass dein Unternehmen nicht bereits über eine Seite auf LinkedIn verfügt. Dann steht der neuen Firmenseite bei LinkedIn nichts mehr im Wege 🙂

Im Folgenden zeige ich dir die Schritte auf, die zur Erstellung deines LinkedIn Unternehmensprofils nötig sind:

 

So fügst du eine Firmenseite hinzu

Gehe zunächst mit dem Cursor von deiner Startseite aus auf “Arbeit” und wähle “Eine Unternehmensseite erstellen”.

 

LinkedIn Unternehmensprofil

 

Wähle jetzt den Typ der Unternehmensseite aus, die du erstellen möchtest:

 

LinkedIn Unternehmensprofil

 

Gib anschließend die Unternehmensinformationen ein:

 

LinkedIn Unternehmensprofil

 

Klicke dann auf “Seite erstellen”, um fortzufahren.

Glückwunsch, du hast deine Unternehmensseite bereits erstellt!

Jetzt ist es an der Zeit, diese zu optimieren:

 

Optimiere deine Geschäftsseite

Schreibe zunächst eine überzeugende Zusammenfassung. Wenn sich jemand die Zeit nimmt, bis zu dieser Beschreibung zu scrollen, dann hat er bereits Interesse an deinem Unternehmen gezeigt. Deswegen solltest du hier anschaulich beschreiben, um was es bei deinem Unternehmen geht, was du für deine Kunden möglich machst und am besten auch, welche Motivation dich zum Gründen des Unternehmens bewegt hat.

Verwende in dieser Beschreibung relevante Schlüsselwörter, damit dich potentielle Interessenten, neue Kontakte und Kunden in den Suchmaschinen (und bei LinkedIn selbst) leichter finden können.

 

Füge Hintergrundbild und Logo hinzu

Vervollständige jetzt die LinkedIn Unternehmensseite, indem du ein Cover- oder Hintergrundbild (Größe: 1,536 x 768 Pixel) hinzufügst und den Standort angibst.

In diesem Video zeige ich dir, wie du ein überzeugendes Hintergrundbild erstellen kannst:

 

 

Noch ein Tipp: Wenn du Canva verwendest, klicke dort einfach im Dashboard auf die Option “Benutzerdefinierte Dimensionen verwenden”, und lege die Vorlage auf 646 x 220 Pixel fest.

Fülle auch die anderen Bereiche deines Accounts mit Inhalt. Hierbei kannst du dich im Großen und Ganzen an den Tipps in diesem Artikel orientieren.

Vergiss auch nicht, ein ansprechendes Accountbild hinzuzufügen. Das kann z.B. einfach das Logo des Unternehmens sein. Die empfohlene Größe liegt bei 300 x 300 Pixeln.

Glückwunsch, damit hast du dein LinkedIn Unternehmensprofil bereits eingerichtet und mit den richtigen Informationen gefüllt. Jetzt kannst du damit beginnen, deine Seite publik zu machen und neue Follower dafür zu gewinnen:

 

Gewinne neue Follower mit Content Marketing

Durch das Teilen wichtiger Neuigkeiten, die auf deine Zielgruppe abgestimmt sind, bleibst du im Gedächtnis deiner Follower und ziehst zudem neue Fans an. Achte immer darauf, Inhalte voller Mehrwert, z.B. wichtige Blogbeiträge deines Unternehmensblogs zu teilen. Das sorgt für Vertrauen und zeigt deinen Followern, dass du eine wichtige Ressource in deinem Bereich und ein echter Experte für dein Thema bist.

Über Linkedin kannst du auch direkt Beiträge teilen und das Netzwerk so als einen erweiterten Blog nutzen. Das ist eine sinnvolle Erweiterung deiner Content-Marketing-Strategie, die für weiteres Vertrauen in deine Marke sorgen wird und deine Reichweite erhöht.

Für weitere Tipps für erfolgreiches Content-Marketing lade dir hier die kostenlose und schnell umsetzbare Checkliste herunter:

LinkedIn Unternehmensprofil

 

Um Beiträge zu teilen, wähle als Administrator einfach deine Unternehmensseite aus, indem du auf dein Account Bild oben rechts klickst. Klicke dann auf Artikel, Video, Dokument oder Beitrag teilen. Dann kannst du deinen Beitrags-Text eingeben. Du kannst natürlich auch URLs teilen, deren Vorschau dann automatisch geladen wird.

 

LinkedIn Unternehmensprofil

 

Über die entsprechenden Symbole kannst du auch Fotos, Videos und relativ neu auch Dokumente (z.B. PDFs) teilen. Rich Media Inhalte zu integrieren macht Sinn, denn damit ziehst du die Aufmerksamkeit deiner Follower auf deine Inhalte und animierst sie, diese zu teilen. Klicke dann auf “Posten” wenn du alles fertig eingegeben hast.

Außerdem kannst du die Kommentare zu deinem Beitrag verbieten – das empfehle ich dir aber nicht, denn du möchtest ja möglichst viel Interaktion zu deinen Beiträgen erreichen.

Im Grunde funktioniert das Ganze so, wie wenn du einen Beitrag oder Update auf deiner privaten Seite teilen würdest. Hier findest du eine Anleitung zum LinkedIn Publisher.

 

Sei aktiv in relevanten Linkedin Gruppen

Ein weitere Tipps ist, aktiv in relevanten LinkedIn-Gruppen zu sein. Indem du dich aktiv in den richtigen LinkedIn Gruppen bist, kannst du dich mit neuen Interessenten und Followern verbinden.

Gleichzeitig machst du sie aufmerksam auf deine LinkedIn Unternehmensprofil und gewinnst neue Follower hinzu.

Hilf in den Gruppen anderen weiter, zeige deine Expertise und mach die anderen Gruppenmitglieder so auf dich und deine Seite und Angebote aufmerksam. Das Tolle daran ist, dass du so nicht nur bestehende Fans erreichst, sondern auch andere Experten aus deiner Branche und neue potentielle Follower.

Geeignete Gruppen findest du über die Suchfunktion ganz oben auf deiner Linkedin Seite. Gebe hier einfach dein Stichwort ein und schon werden dir verschiedene Gruppen vorgestellt. Natürlich kannst du auch eine eigene Gruppe gründen, die du dann mit relevanten Informationen bespielst und die Mitglieder zum Mitmachen und Mitdiskutieren animierst.

Füge diese Gruppe anschließend deiner Unternehmensseite hinzu, damit noch mehr LinkedIn-Mitglieder darauf aufmerksam werden.

 

Werbung mit LinkedIn schalten

Natürlich kannst du bei LinkedIn auch Werbung für dein Unternehmensprofil schalten. Neben sogenanntem Sponsored Content bietet dir LinkedIn weitere Werbelösungen wie Text Ads und Sponsored InMails.

 

LinkedIn Marketing Solutions für Unternehmensprofile

 

Mehr Informationen zum Thema Werbung mit LinkedIn findest du hier.

 

Setze Showcase Pages ein

Showcase Pages bzw. Fokusseiten funktionieren im Grunde wie Subdomains und ermöglichen es dir, bestimmte Bereiche deines Unternehmens oder z.B. aktuelle Aktionen hervorzuheben.

Interessierte LinkedIn-Mitglieder, können dadurch deinen Fokusseiten folgen und werden so über Updates informiert. Je Unternehmensseite kannst du bis zu zehn Showcase Pages erstellen. Hier erfährst du mehr zum Thema.

 

So nutzt du dein Profil, um neue Mitarbeiter zu finden

LinkedIn eignet sich optimal, um als attraktiver Arbeitgeber bei potentiellen Bewerbern zu punkten. Um auch auf diesem Gebiet das volle Potential deiner Unternehmensseite bei LinkedIn zu nutzen, solltest du den Beschreibungstext (den wir oben besprochen haben) immer aktuell halten.

Füge hier Karriereinformationen und -chancen hinzu und teile diese immer wieder über deine Seite. Frage bestehende Kunden nach Produkt- und Servicebewertungen sowie Testimonials. Das Teilen dieser Zeugnisse kann ein starkes Vertrauen unter potenziellen Besuchern aufbauen.

Mit den “Karriereseiten” stellt dir LinkedIn weitere Möglichkeiten zur Verfügung, die richtigen zu finden. Hier findest du weitergehende Informationen dazu.

 

Analysiere deine Unternehmensseite regelmäßig

Die internen Seitenanalysen kann du als Unternehmer nutzen, um tiefer in das Kundenverhalten einzutauchen. Durch die Nutzung des Trackingsystems kannst Sie mehr über deine Follower, deren Trends, Wachstumsoptionen und andere wichtige Kennzahlen erfahren. 

Der Schlüssel zum Wachstum deiner Seite ist die Analyse der gesammelten Daten sowie die anschließende Optimierung und Anpassung deiner Strategie. Indem du deine Strategie immer wieder anpasst, kannst du das Bestmögliche herausholen und deinem Unternehmen helfen, weiter zu wachsen.

 

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesem Artikel dabei helfen, deine eigenes LinkedIn Unternehmensprofil zu erstellen. Ich wünsche dir dabei viel Freude und Erfolge!

Beste Grüße

Uli

 

 

 

 

Uli

Hi! Freut mich, dass du da bist! Ich bringe Klarheit in deine Content-Marketing-Strategie und helfe dir, deine Business-Ziele mit den richtigen Inhalten schneller zu erreichen. Du wirst sehen, das ist absolut keine Rocket Science und kann richtig Spaß machen.Let´s rock!

More Posts

Follow Me:
FacebookLinkedIn

Lies weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.