LinkedIn Storys: So nutzt du das Format optimal!

Artikelbild LinkedIn Storys

LinkedIn Storys – jetzt gibt es die spontanen visuellen Kurzgeschichten also auch auf Deutschlands beliebtestem beruflichem Netzwerk. Dort hat man sich in Sachen Funktionen dem locker-persönlichen Stil von Instagram und Co. angepasst und mit den Storys nachgezogen.

Schauen wir uns zusammen an, wie LinkedIn Storys funktionieren und wie du damit deinen Marketing-Mix aufwerten kannst!

 

Was sind LinkedIn-Storys?

Die meisten kennen die Funktion bestimmt schon von Instagram. Dort sehen die Kurzgeschichten verblüffend ähnlich aus.

 

Vergleich LinkedIn Story und Instagram Story

 

LinkedIn Stories funktionieren auf ziemlich genau dieselbe Weise. Du erstellst ein kurzes Video von bis zu 20 Sekunden Dauer, dass dann für 24 Stunden öffentlich einsichtig ist. Danach, auch das ist wie bei Instagram, verschwindet es wieder.

 

Warum entscheidet sich LinkedIn für das Story-Feature?

Eines der erklärten Ziele der Plattform ist es, dass Nutzer und Nutzerinnen möglichst viel Zeit auf der Plattform verbringen. Und das ein Dialog entsteht.

 

Da sich dieser meist um emotionale Themen und Momente entfacht und diese besonders gut durch das spontane Format der Storys kreiert werden können, erscheint mir dieser Schritt als logisch folgerichtig.

 

Und klar, man will technisch nicht hinter Instagram und Co. herlaufen. Microsoft ist als Eigentümer von LinkedIn ja ein Technologiekonzern, da will man auch auf diesem Gebiet vorne mitspielen.

 

Warum LinkedIn Storys?

Apropos Mitspielen. LinkedIn Stories werden in der App relativ prominent angezeigt und außerdem haben wir uns bereits an die kleinen “unverfälschten” Kurznachrichten in Video-Form gewöhnt. Man kann hier entweder “mitspielen”, oder an der Seitenlinie warten, bis die Mitbewerber sich in Stellung gebracht haben…

 

Bevor wir uns zusammen ansehen, was du in deinen Stories teilen könntest, werfen wir einen Blick darauf, wie du sie am Handy erstellen kannst.

 

Wie erstelle ich Storys bei LinkedIn?

Das Erstellen von LinkedIn-Storys ist wirklich einfach!

 

Tippe einfach auf der Startseite oben links auf dein Profilbild:

 

LinkedIn Story starten

 

Dann bist du schon im Story-Modus und siehst das Bild der rückseitigen Kamera deines Handys. Schauen wir uns die verschiedenen Funktionen im Überblick als Schaubild an.

 

Funktionen Storys

 

Tippst du nun nur kurz auf den runden Aufnahme-Button ganz unten auf dem Display, dann kannst du dein Story-Arrangement als Foto teilen. Lässt du deinen Finger länger auf diesem Button, dann wird ein Video aufgenommen, dass du dann ebenfalls als Story teilen kannst.

 

Tippe nach der Aufnahme einfach unten rechts auf “Story teilen”:

 

Story teilen

 

Mein Tipp: Schau dir dieses Video-Tutorial an, dort zeige ich dir alle Funktionen ausführlich.

LinkedIn Story Video Tutorial

Was kann ich in meinen LinkedIn-Geschichten erzählen?

Im Folgenden möchte ich dir einige Inspiration für deine nächsten Stories mitgeben:

 

Der Blick hinter die Kulissen

Der Blick hinter die Kulissen ist eine der besten Möglichkeiten, um Aufmerksamkeit für dein Unternehmen zu erzeugen. Durch die Storys bekommst du eine tolle Möglichkeit, deinem Netzwerk zu zeigen, wer hinter deiner Marke steht.

 

Das erzeugt eine persönliche Note und baut Vertrauen auf. Und genau das ist heutzutage extrem wichtig, um erfolgreich Social Selling zu betreiben. Wir wollen einfach wissen, bei wem wir etwas herunterladen, uns eintragen oder auch etwas kaufen. Das gilt für größere Unternehmen genauso, wie auch für Personenmarken und Solopreneure.

 

Verkaufen muss nicht “hart” sein

Besonders effektiv sind diese Art der Stories, wenn du neben der persönlichen Note auch einen Einblick gibst, wie du arbeitest. Wenn du Workshops oder Seminare anbietest, dann könntest du z.B. einen Live-Ausschnitt davon mit deinem Netzwerk teilen. Dadurch bekommen sie einen exklusiven Einblick und im besten Fall Lust, mit dir zu arbeiten bzw. deine Seminare selbst einmal zu besuchen.

 

Oder wenn du etwas herstellst – nehmen wir als Beispiel mal an, du bist eine Modedesignerin – dann könntest du zeigen, wie deine Werke im Atelier entstehen. Woher du deine Stoffe beziehst und wie sie angeliefert werden. Auch das schafft Vertrauen und Transparenz.

 

Atelier LinkedIn Story

 

Perfekt war vorgestern

Immer perfekt aussehen zu müssen und fehlerfrei durchs Leben gehen – diesen Mythos haben wir längst entlarvt und überwunden. Diese Zeiten sind lange vorbei.

 

Vermeintliche Fehler und kleine Unzulänglichkeiten sind kein Problem, sondern eine Chance. Wenn etwas schief läuft, dann mache daraus eine Geschichte. Lass andere an deinen Missgeschicken teilhaben und teile die Lehren, die du daraus gezogen hast. Das macht dich nicht nur als Person nahbarer, sondern transportiert auch echten Mehrwert.

 

Und der ist Trumpf, nicht nur bei LinkedIn

 

Erfolge? Story!

Dasselbe gilt für deine Triumphe und Erfolge. Wenn du gerade einen großen Vertrag abgeschlossen hast oder ein mehrtägiges Coaching erfolgreich über die Bühne gebracht hast, dann ist das mehr als eine Story wert.

 

Filme eine Geschichte und zeige deinen Followern, wie es gelaufen ist und was der Grund für deinen Erfolg ist. Lass sie daran teilhaben – genauso wie an deinen Fehlern.

 

Weitere Tipps für erfolgreiche Storys

 

Optimiere dein Profil

Wir haben uns ja schon angeschaut, dass man die LinkedIn Storys aktuell nicht auf dem eigenen Profil sieht (wie es bei Instagram der Fall ist), sondern auf der Startseite. Wir können also momentan kein aufmerksamkeit-steigerndes Vorschaubild erzeugen. Deswegen muss dein Profilbild richtig gut gemacht sein und natürlich deine Zielgruppe ansprechen sowie zu deinem Thema passen. Denn dieses wird ja stellvertretend für deine Story angezeigt.

 

LinkedIn Story Vorschaubild
Anders als bei Instagram dient dein Profilbild bei LinkedIn als Vorschaubild für alle deine Stories.

 

Lesetipp:

Lies unbedingt diesen Artikel, denn darin beschreibe ich, wie du dein LinkedIn-Profil insgesamt optimieren kannst.

 

Starker Start

Die meisten Zuschauer und Zuschauerinnen entscheiden in den ersten Sekunden, ob sie sich deine Story anschauen oder weiterklicken. Deswegen macht es Sinn, gerade den Anfang spannend zu gestalten.

 

Ein paar Tipps dazu:

  • Kommuniziere gleich zu Beginn den wichtigsten Punkt deines Videos und warum Zuschauer dran bleiben sollten.
  • Spreche deine Zuschauer direkt an. Spreche direkt in die Kamera, denn gerade die direkte Ansprache sorgt bei deinen Zuschauern und Zuschauerinnen für Aufmerksamkeit. 
  • Sprich gleich zu Beginn ein Thema an, das für deine Zielgruppe wirklich wichtig und relevant ist.

 

Der nächste Tipp ist eng damit verbunden:

 

Schaffe (auch in deinen Storys) immer Mehrwert 

Diesen Punkt hast du sicher schon oft gehört. Dennoch will ich ihn hier betonen, denn er ist einfach unumgänglich und wird oft nicht in den Fokus genommen.

 

Du solltest genau herausfinden, wer dein idealer Kunde ist, und diesen mit Persönlichkeitsmerkmalen, demografischen Informationen, Schmerzpunkten und Wünschen zum Leben erwecken und immer auf dem Schirm haben. Nur dann kannst du deine Inhalte so abstimmen, dass sie auch wirklich weiterhelfen.

 

Mein Tipp:

Notiere dir (schon vor dem Erstellen deiner Story), welchen Mehrwert (das können z.B. praktische Tipps sein) du in deiner Story präsentieren möchtest. Mir hilft dabei immer eine kurze Checkliste, auf der ich mir die wichtigsten Punkte notiere. Das gibt dir Sicherheit und du läufst nicht Gefahr, Kernpunkte zu vergessen.

 

Nimm zum Beispiel einen Blog-Eintrag, und wandle diesen, in eine Geschichte um. Nimm daraus die drei wichtigsten Punkte und hebe sie in einer Story hervor. 

 

Fazit

Ob man die neue Story-Funktion nun verflucht oder liebgewonnen hat – sie ist eine spannende Ergänzung zum normalen Alltag auf der derzeit größten beruflichen Plattform.

 

Ich hoffe, meine Tipps konnten dir weiterhelfen, dieses neue Feature bestmöglich einzusetzen und Spaß dabei zu haben!

 

Wie sind deine Erfahrungen und best practices?

Erzähl uns davon in den Kommentaren!

 

Ich freu mich, von dir lesen,

dein Uli

 

Uli

Hi! Freut mich, dass du da bist! Ich bringe Klarheit in deine Content-Marketing-Strategie und helfe dir, deine Business-Ziele mit den richtigen Inhalten schneller zu erreichen. Du wirst sehen, das ist absolut keine Rocket Science und kann richtig Spaß machen. Let´s rock!

More Posts

Follow Me:
FacebookLinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.